Hauptmenü

Nachruf

Die Nachricht vom plötzlichen Tod unseres Kollegen Hans-Dieter Rössel hat uns sehr betroffen gemacht.
Hans-Dieter war seit 2014 als Vertreter der Mitarbeiterseite der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes Mitglied der Zentral-KODA. Er war uns ein lieber und engagierter Kollege mit dem Herz am rechten Fleck und einem guten Auge für das Machbare.
Wir behalten ihn in wertschätzender Erinnerung und trauern mit seiner Familie.

Hans-Dieter ruhe in Gottes ewigem Frieden.

Für die Mitarbeiterseite der Zentral-KODA
Thomas Schwendele

Den Pflegenotstand beenden!

Die Beschäftigten in der Alten‐ und Krankenpflege arbeiten am Limit. Der Personalmangel hat sich mittlerweile zu einer ernsten Krise im Sozial‐ und Gesundheitsbereich entwickelt. Eine am Patientenwohl orientierte, qualifizierte Versorgung ist kaum noch zu gewährleisten. Eine Trendwende ohne Eingriff der Politik ist nicht vorstellbar.

Katholische Arbeitnehmervertreter fordern gesetzliche Regelungen

Weiterlesen: Den Pflegenotstand beenden!
keine sachgrundlosen Befristungen mehr

Abschaffung der sachgrundlosen Befristung: Ausschuss bereitet Beschluss vor

Die Zentral-KODA-Mitarbeiterseite hat in der Zentralen Kommission den Antrag gestellt, die Befristung von Arbeitsverhältnissen mit kirchlichen Rechtsträgern im Geltungsbereich der Grundordnung ausschließlich mit Sachgrund zuzulassen. Wird dieser Antrag in der Zentralen Kommission angenommen, bedeutete dies, dass sachgrundlose Befristungen in der Katholischen Kirche und ihrer Caritas nicht mehr möglich sind.

In einer Sondersitzung am 28. Juni 2017 in Frankfurt hat die Zentrale Kommission einen Ausschuss zur Vorbereitung des Beschlusses eingesetzt. Er soll den Antrag der Mitarbeiterseite beraten und für die nächste Sitzung im November 2017 eine beschlussfähige Vorlage erarbeiten soll.

Weiterlesen: Abschaffung der...
Rettungsdienst

Lösung für den Rettungsdienst gescheitert

In einem letzten Versuch, für die Sitzung der Bundeskommission am 22. Juni eine geeinte Beschlussvorlage zu erstellen,  traf sich der Ausschuss Rettungsdienst erneut. Diese Sitzung endete ergebnislos. Grund dafür war die mangelnde Verhandlungsbereitschaft der Dienstgeberseite.

Weiterlesen: Lösung für den...