Hauptmenü

Jaster und Münch in den Ruhestand

In der Sitzung des Arbeitsrechtsausschusses (ARA) der Zentral-KODA am 21. März 2019 wurden die Kollegen Andreas Jaster (Arbeitsrechtliche Kommission) und Thomas Münch (KODA Rottenburg-Stuttgart) in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Andreas Jaster war seit 2002 Mitarbeitervertreter in der Zentral-KODA und auch langjähriger Vertreter in verschiedenen Aufsichtsgremien der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse. Ihm folgt Jörg Straube in die Zentral-KODA und Martin Schenk in den ARA nach. Olaf Wittemann übernimmt den Sitz im Aufsichtsrat der KZVK.

Thomas Münch war seit 2010 Mitglied in der Zentral-KODA und seit 2012 Mitglied der Sprechergruppe der Mitarbeiterseite. Ihm folgt Robert Winter in die Sprechergruppe und den ARA nach. Den Nachfolger in die Zentral-KODA wählen in Kürze die Dienstnehmervertreter der KODAen Freiburg und Rottenburg-Stuttgart.

Der Sprecher der Zentral-KODA-Mitarbeiterseite bedankte sich bei den Ausscheidenden für ihr hohes und langjähriges Engagement und wünschte ihnen für ihren neuen Lebensabschnitt  alles Gute und Gottes Segen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok