Hauptmenü

Fortsetzung der Zentralen Kommission und Wahl von Thomas Schwendele zum Vorsitzenden der Zentral-KODA

Die Zentral-KODA setzt die Arbeit in der Zentralen Kommission fort. Die im November 2017 unterbrochene Sitzung wurde am 27. September 2018 fortgeführt.

Einzig durchgeführter Tagesordnungspunkt war die Wahlen des Vorsitzenden und des stellvertretenden Vorsitzenden der Zentral-KODA. Thomas Schwendele (Sprecher der Mitarbeiterseite) wurde zum Vorsitzenden der Zentral-KODA, Aloys Raming-Freesen (Dienstgebervertreter Bistum Osnabrück) zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Antrag der Zentral-KODA-Mitarbeiterseite, die sachgrundlosen Befristungen von Arbeitsverhältnissen in Einrichtungen der Katholischen Kirche und ihrer Caritas einzuschränken, wird somit voraussichtlich in der nächsten Zentralen Kommission am 7./8. November 2018 behandelt.

Neben den Wahlen in der Zentral Kommission fanden auf der Mitarbeiterseite im September 2018 in Berlin ebenfalls Wahlen statt. Auf Seiten der Zentral-KODA-MAS wurden neben Thomas Schwendele als Sprecher der Zentral-KODA-MAS die zusätzlichen Mitglieder der Sprechergruppe Andrea Hoffmann-Göritz, Herbert Böhmer, Thomas Münch, Thomas Rühl und Olaf Wittemann im Amt bestätigt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok